Paragon Partners

PARAGON PARTNERS erwirbt Anti-Germ und Medentech

PARAGON PARNTERS, die in München ansässige private Beteiligungsgesellschaft, gab heute bekannt, Anti-Germ und Medentech von Israel Chemicals Limited (ICL), einem weltweit führenden Hersteller von speziellen mineralienbasierten Produkten, erworben zu haben. Beide Geschäftseinheiten erwirtschaften mit ca. 400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund EUR 75 Millionen.

Mit fast zwei Jahrhunderten an Erfahrung in der Herstellung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln für den professionellen Anwendungsbereich produziert und vertreibt Anti-Germ hochwertige Erzeugnisse, Technologien und Serviceleistungen sowohl für den Landwirtschaftsbereich als auch für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zudem bedient Anti-Germ institutionelle Einrichtungen wie das Hotel- und Gaststättengewerbe (HORECA), Kranken- und Gesundheitseinrichtungen sowie Gebäude- und Spezialreinigungsfirmen. Der Hauptsitz befindet sich in Memmingen, Deutschland, und Anti-Germ unterhält Standorte in weiteren acht Ländern.
Medentech ist in Wexford, Irland, ansässig und entwickelt, fertigt und vertreibt Produkte für die Wasseraufbereitung sowie zur Seuchen- und Infektionsbekämpfung. Medentechs Aquatabs© sind die weltweit meist genutzten Wasserreinigungstabletten und werden von allen internationalen Hilfsorganisationen und Friedenstruppen eingesetzt. Nahezu eine Milliarde Aquatabs werden jährlich weltweit verwendet.
Zusammen mit PARAGON PARTNERS beteiligt sich auch die Geschäftsleitung von Anti-Germ und Medentech mit Investitionen an der Gesellschaft. Die Unternehmensgruppe wird durch Matthias Kötter als CEO zusammen mit Oliver Fausten als CFO geleitet werden.
Matthias Kötter, CEO, kommentiert den Verkauf: „Anti-Germ hat in den letzten Jahrzehnten umfassende Kompetenz für Hygienelösungen aufgebaut, auch dank der engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden und das Engagement unserer geschätzten Mitarbeiter. Wir freuen uns sehr, dass PARAGON PARTNERS sich entschieden hat Anti-Germ zu erwerben und den Wachstumsplan des Unternehmens zu unterstützen.“
Edin Hadzic, Mitbegründer und Managing Partner von PARAGON PARTNERS fügt hinzu: „Wir sind von den Wachstumsmöglichkeiten von Anti-Germ begeistert und sind bereit weiteres Kapital zur Verfügung zu stellen, sollten sich interessante Möglichkeiten ergeben.“
„ICL beabsichtigt mit dem Erlös aus dem Verkauf der Anti-Germ und Medentech-Geschäftseinheit das Kerngeschäft zu stärken, operative Exzellenzinitiativen zu verfolgen sowie den Ausbau der ICL Mineral-Ressourcen und -Technologien voranzutreiben. Zudem ist die Erweiterung der globalen Präsenz, besonders in Schwellenländern, geplant. Wir vertrauen darauf, dass PARAGON PARTNERS das anhaltende Wachstum von Anti-Germ und Medentech unterstützen wird und wir wünschen dem neuen Eigner, dem Management und den Mitarbeitern viel Erfolg für die Zukunft“, so Eli Glazer, Präsident ICL Performance Products Europe and Asia Pacific.

Über Paragon Partners
Paragon Partners ist eine private, in München ansässige Beteiligungsgesellschaft mit einem zu verwaltenden Vermögen von EUR 650 Millionen. Paragon Partners investiert in etablierte Mittelstandsunternehmen mit einem signifikanten operativem Wertschöpfungspotenzial. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.paragon-partners.de.

Über ICL

ICL ist ein weltweit führender Hersteller von speziellen mineralienbasierten Produkte für drei Absatzmärkte: Land- und Agrarwirtschaft, Lebensmittel und technische Materialien. ICL ist eine Aktiengesellschaft deren Aktien sowohl an der New York Stock Exchange als auch an der Tel Aviv Stock Exchange gelistet sind. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 12.000 Mitarbeiter bei einem Umsatz von US$ 6,1 Milliarden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.icl-group.com.

Datum
28. Februar 2015