Paragon Partners

PARAGON PARTNERS verkauft elero GmbH an Nice S.p.A.

Die elero GmbH, einer der weltweit größten Hersteller von elektrischen Antrieben und Steuerungen für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und Tore, wurde zum 13. September 2011 veräußert.

Das italienische Unternehmen Nice S.p.A. hat von der Münchner Private Equity Gesellschaft PARAGON PARTNERS 80 Prozent der Unternehmensanteile von elero erworben. Nice S.p.A., führend im Bereich „Home Automation“, ist ab sofort Hauptgesellschafter. Die verbleibenden 20 Prozent teilen sich PARAGON PARTNERS und Jochen Lütkemeyer, neuer geschäftsführender Gesellschafter der elero GmbH. „Ich freue mich auf die Herausforderung, meine langjährigen Erfahrungen im internationalen Umfeld erfolgreich einbringen zu können“, so Jochen Lütkemeyer. Dr. Ing. Wolfgang Günther und Rainer Kunz sind aus der Geschäftsführung ausgeschieden.

Strategischer Ausbau der Führungsposition
Mit dem Zusammenschluss von Nice S.p.A. und der elero GmbH treffen zwei Experten aus dem Bereich Automatisierungssysteme aufeinander. Nice S.p.A. wurde Anfang der neunziger Jahre gegründet und entwirft, produziert sowie vertreibt Automatisierungslösungen für Tore, Garagen, Straßenschranken, Parksysteme etc. Ziel beider Unternehmen ist es, neue Impulse zu geben und Möglichkeiten zu schaffen, um weiterhin technologische Spitzenleistung und Topqualität anzubieten, in Verbindung mit einem innovativen Gebäudemanagement, das auf Energieeinsparung und Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen abzielt. Mit einem Kaufpreis von 25,8 Mio. Euro hat Nice S.p.A. 80 Prozent der Unternehmensanteile von elero übernommen. Der strategische Zusammenschluss der elero GmbH und Nice S.p.A. ist eine solide Grundlage für das weitere Wachstum beider Unternehmen.

Marke elero bleibt erhalten
Die elero GmbH profitiert vom Zusammenschluss unter anderem hinsichtlich wirtschaftlicher Stabilität und Kontinuität. Die Marke elero bleibt bestehen und behält ihre Identität. Auch das Produktsortiment wird auf höchstem Qualitätsniveau fortgeführt.

Über Nice S.p.A.
Gegründet in den frühen neunziger Jahren und notiert im STAR Segment der Borsa Italiana, ist Nice S.p.A. im Bereich Haus- und Gebäudeautomation tätig. Die Gruppe entwirft, produziert und vertreibt Systeme für die Automatisierung von Toren, Garagen, Straßenschranken, Parksystemen, Markisen und Rollos für Wohnhäuser, Geschäfts- und Fabrikgebäude sowie drahtlose Alarmanlagen. Ihren Wachstumsplan fortführend, expandierte Nice S.p.A. im Dezember 2010 mit dem Kauf von FontanaArte in den Beleuchtungssektor und erschloss im Juni 2011 mit der Übernahme der Peccinin Group den südamerikanischen Markt. Nice-Produkte, die für technologische Innovation in Verbindung mit Design stehen, werden in über 100 Länder exportiert und generieren über 80 Prozent der Konzerneinnahmen im Ausland.

Datum
19. September 2011