Paragon Partners

Eigentümerwechsel bei der AWG

Die Max Widenmann KG Armaturenfabrik (AWG) wechselt den Eigentümer.
Die Inhaberfamilien Widenmann und Wahl haben 100% der Gesellschaftsanteile an den Münchener Investor PARAGON PARTNERS übertragen.

Die AWG ist ein Familienunternehmen mit langjähriger Tradition und heute der führende europäische Anbieter für professionelle Feuerwehrarmaturen und Feuerlöschgeräte. Aufgrund von unterschiedlichen Vorstellungen über die strategische Ausrichtung des Unternehmens haben sich die Inhaberfamilien entschlossen, dem gesunden Unternehmen durch einen Eigentümerwechsel die Möglichkeit einer positiven Weiterentwicklung und einer nachhaltigen Positionierung in einem immer stärker globalisierten Marktumfeld zu ermöglichen. Dabei legten die Mitglieder der Eigentümerfamilien größten Wert darauf, einen Investor zu finden, der das erfolgreiche Unternehmen weiter auf die Zukunft ausrichten und die Arbeitsplätze, sowohl am Stammsitz in Giengen an der Brenz als auch im Werk Ballendorf, sichern kann. Der neue Inhaber wird daher in der
Übergangszeit intensiv unterstützt und in die Geschäfte eingeführt.

PARAGON PARTNERS ist eine inhabergeführte Investmentgesellschaft und spezialisiert auf Nachfolgelösungen für Familienunternehmen. PARAGON PARTNERS verwaltet Eigenkapital in Höhe von rund € 300 Mio. und investiert ausschließlich in etablierte und erfolgreiche Unternehmen über alle Branchen hinweg. Den unternehmerischen Schwerpunkt legt der Investor dabei auf Nachhaltigkeit, Wachstum und Innovationen.

Die Ursprünge der AWG reichen bis in das Jahr 1904 zurück. Die Expansion des Unternehmens machte in den 1970er, 1980er und 1990er Jahren eine mehrfache Erweiterung des Werks Ried am Standort Giengen erforderlich. 1981 konnten zudem die Albach GmbH & Co. KG (Alco), Frankfurt, und 1995 dann die ZR Armaturen GmbH, Maintal, übernommen
werden. 2003 trat Jochen Widenmann die Nachfolge seines Vaters als persönlich haftender Gesellschafter an und trieb u.a. den Neubau in Ballendorf (2007) und die Internationalisierung des Vertriebs voran. Weiterer persönlich haftender Gesellschafter war stets ein Mitglied der Inhaberfamilie Wahl.

Datum
16. November 2010